Schlagwort-Archiv: Banken

Fehlerhafte Widerrufsbelehrungen in Darlehnsverträgen – es wird noch schlimmer für die Banken, Versicherer und Handelsvertreter!

Dass sich in vielen Immobilienkrediten der vergangenen Jahre fehlerhafte Widerrufsbelehrungen finden, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Dies hat zur Folge, dass in vielen Darlehnsverträgen die Widerrufsfrist noch nicht zu laufen begonnen hat und die Kunden ihre Verträge noch wirksam widerrufen können. Für die betroffenen Banken bedeutet diese Rechtslage ein erhebliches wirtschaftliches Risiko. Das ist längst bekannt.

Symbolfoto Widerrufsbelehrung Kreditvertrag
Symbolfoto Widerrufsbelehrung Kreditvertrag

Drei weitere Aspekte sind jedoch bisher noch nicht in der breiten öffentlichen Diskussion zu finden: Die Problematik der fehlerhaften Widerrufsbelehrungen stellt sich auch

  • bei finanzierten Kapitalanlagen (z.B. Investitionen in geschlossene Fonds),
  • bei Konsumentenkrediten und bei Versicherungen, die im Zusammenhang mit solchen Geschäften vermittelt wurden,

Banken aus der Distanz (4)

20090713_frankfurt-am-main-himmelblau_001_foto_mario-andreya

Tataaaa! Premiere: Heute kann ich den ersten Gastbeitrag meines Blogs in Form eines User-Fotos präsentieren. Der Frankfurt Fotograf Mario Andreya und ich haben uns auf dem twitter-Event von Opel mit Karl-Thomas Neumann auf der IAA 2013 kennengelernt. Insofern passt auch das von ihm ausgewählte Bild mit den Messehallen im Vordergrund, dem Messeturm Frankfurt im Zentrum und der Banken-Skyline im Hintergrund.  Das hat natürlich eine ganz andere Qualität als meine eigenen Handyknipsbilder. Vielen Dank dafür. Und das Beste: Es werden noch zwei weitere Bilder in den kommenden Monaten folgen!

Banken aus der Distanz (2)

Proletenkarre vor Bankentürmen
Frankfurt am Main, Blick von der Düsseldorfer Straße Richtung Friedrich-Ebert-Anlage

Distanz ist relativ. Eben noch am Landgericht Frankfurt einen guten Vergleich für meinen Mandanten mit einer Bank erzielt. Schon auf der Rückfahrt in die Kanzlei. Vorbei am Sitz eben dieses Geldinstituts. Anschließend habe habe ich das Foto heute auf dem Rückweg aus dem Auto heraus aufgenommen. Nicht gerade eine preisverdächtige Aufnahme, aber eine realistische Wiedergabe des Augenblicks. Was ist zu sehen? Im Rücken der Frankfurter Hauptbahnhof, im Blick links zuerst der neue Turm von PwC (Tower 185, Christoph Mäckler 2010). Dann die beiden Hochhäuser Kastor und Pollux; in ersterem residiert die Commerzbank: Dann der Messeturm von Helmut Jahn, in dem unter anderem Goldman Sachs beheimatet ist. Rechts von der Straße erkennt man den unteren Teil des DZ-Bank Gebäudes nach Plänen von Richard Heil, umgebaut von Christoph Mäckler 2007/2008. Hinten das Gebäude Westend Gate (Ehemals Plaza) , in dem unter anderem das Mariott Hotel untergebracht ist.

Banken aus der Distanz

Skyline Frankfurt in ländlicher Umgebung
Blick auf die Skyline von Frankfurt, aufgenommen vom Meisterturm Hofheim

Manchmal ist es hilfreich, Abstand zu gewinnen. Das Foto entstand gestern Abend auf einem Speziergang durch den Hofheimer Stadtwald bis zum Meisterturm. So ganz nebenbei habe ich auch die Lösung für ein rechtliches Problem gefunden, das mich gerade als Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht in meiner Kanzlei beschäftigt.